Corona Maßnahmen

Corona Update 27.11

Das aktuelle Trägerschreiben von Sen BJF ermöglicht den Präsenzbetrieb zu den üblichen Öffnungszeiten unter Einhaltung der standortspezifischen Hygiene- und Schutzkonzepte.

  • Voraussetzung ist die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln nach der SARS-CoV-2 Infektionsschutzverordnung in der jeweils aktuellen Fassung.
  • Grundlage ist das jeweils einrichtungsbezogene Hygieneund Abstandskonzeptin den Projekten.
  • Im Innenbereich sind von Personen über 6 Jahren medizinische Gesichtsmasken zu tragen, ausgenommen davon sind Sport- und Gruppenangebote mit körperlichen Aktivitäten wie z.B. Tanz und Artistik. Es sollen Räume genutzt werden, die von ihrer Größe her die Möglichkeit geben, einen Abstand von 1,5 Metern wahren zu können
    und während der Nutzung regelmäßig gelüftet werden können. Im Außenbereich sind Masken zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.
  • Sportangebote sollen im Freien durchgeführt werden. Es gibt keine Personenobergrenze.
  • Sportangebote im Indoorbereich ist auf max. 10 TN begrenzt, und bei Kindern bis 14 Jahren auf 20 TN.
  • In gedeckten Sportanlagen gilt für alle ab 18 Jahre die erweiterte 2G-Regel. Die Sportausübung in gedeckten Sportanlagen ist damit nur noch mit einem negativen Testnachweis zusätzlich zum bestehenden Impf- oder Genesenen Status zulässig. Ausreichend ist ein POC-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist oder ein PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist oder ein dokumentierter Selbsttest unter Aufsicht einer weiteren Person. Ab dem 18.01. gilt, dass Personen mit Auffrischungsimpfung keinen zusätzlich negativen Testnachweis erbringen müssen. 
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre sind von der 2G-Pflicht ausgenommen, wenn sie negativ getestet sind. Hier gelten auch die Testungen im regulären Schul- und Ausbildungsbetrieb für die Sportausübung.                       ACHTUNG!!! Wenn Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre nicht in der Schule waren (zum Beispiel Ausfall, Homeschooling oder Ferien) müssen sie trotzdem getestet sein bevor Sie zum Angebot kommen.
  • Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und dies mittels eines negativen Tests und einer ärztlichen Bescheinigung der Impfunfähigkeit nachweisen können, sind ebenfalls von der 2G-Pflicht ausgenommen.

Der offene Bereich in den SportJugendClubs und MädchenSportZentren ist wieder geöffnet.

Probestunden in einigen Kursen sind möglich, aber nur mit Anmeldung im Büro!

Ihr könnt uns jederzeit eine Nachricht auf dem AB (030 89374055) hinterlassen oder uns eine E-Mail (centre-talma@gsj-berlin.de) schreiben. Wir melden uns zurück.

Das Centre Talma Team